kopf

 


Seit dem Jahr 2001 biete ich in der Zusammenarbeit mit Kolleginnen, in einem sogenannten Gender-Team, Fortbildungen, Workshops und Beratungen zum Thema Gender an.

Was ist „Gender“?
Gender ist ein Fachbegriff für das heute in der Wissenschaft anerkannte Verständnis von „Geschlecht“ im Zusammenhang mit weiteren Kategorisierungen wie Alter, Religion oder sexueller Identität.
Mit dem Begriff „Geschlecht“ werden im Alltag meist biologisch fixierte Unterschiede assoziiert, die im Englischen im Gegensatz zu Gender als „sex“ bezeichnet werden. Was genau Geschlecht in Medizin und Biologie bedeutet, hat sich historisch vielfach geändert und ist immer abhängig von gesellschaftlichen Normen.
Heute wird Geschlecht mehrdimensional verstanden. Das biologische Geschlecht ist also nicht die Grundlage von Gender, sondern ein Teil davon. Der Begriff Gender vermeidet eine Fixierung auf Biologie. Gender signalisiert, dass Geschlecht nicht ausschließlich eine 'natürliche' Gegebenheit ist, sondern das Zusammenspiel markiert aus biologischen, historischen, kulturellen, rechtlichen, politischen und sozialen Faktoren. Gender bringt auch zum Ausdruck, dass es nicht „die Männer“ und „die Frauen“ als einheitliche Gruppen gibt. Die Lebenslagen von jungen und älteren Männern, von Frauen auf dem Land und in Städten, von Männern mit und ohne Kinder sehen ganz unterschiedlich aus. Oft unterscheiden sich Lebenslagen nicht in erster Linie nach dem Geschlecht, meist aber spielen Geschlechternormen eine Rolle.

In Unternehmen und Organisationen können Gender-Trainings genutzt werden, um die komplexen Strukturen von Geschlechterverhältnissen in der betrieblichen Realität zu reflektieren. In den Gender-Trainings erarbeiten sich die Teilnehmenden die Gender-Kompetenz, die sie dazu befähigt, den Blick für männliche und weibliche Perspektiven in der Wahrnehmung von Aufgaben und Inhalten zu schärfen.

Gender-Kompetenz:
Gender-Kompetenz ist die Fähigkeit von Personen, bei ihren Aufgaben Gender-Aspekte zu erkennen und gleichstellungsorientiert zu bearbeiten. Gender-Kompetenz ist eine Voraussetzung für erfolgreiches Gender Mainstreaming. Gleichzeitig wird durch die Umsetzung von Gender Mainstreaming neue Gender-Kompetenz erzeugt. Gender-Kompetenz setzt sich aus den Elementen Wollen, Wissen und Können zusammen.

gender